Niedersächsische Landeswahlleiterin klar

Landtagswahl 2013: Alphabetisches Verzeichnis der Bewerberinnen und Bewerber

Alphabetisches Verzeichnis der Bewerberinnen und Bewerber

In der als Anlage 1 beigefügten Übersicht sind in alphabetischer Reihenfolge alle für die Landtagswahl am 20. Januar 2013 zugelassenen Bewerberinnen und Bewerber aufgeführt. Außerdem ist ersichtlich, in welchem Wahlkreis und/oder auf welchem Platz der Landesliste (= LWV-Nr.) und gegebenenfalls für welche Partei die Kandidatur erfolgt.

Die nachstehende Übersicht ordnet die in den Anlagen und Auswertungen verwendeten Kurzbezeichnungen der Parteien den jeweiligen Parteinamen zu.

CDU

Christlich Demokratische Union Deutschlands in Niedersachsen

SPD

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

FDP

Freie Demokratische Partei

GRÜNE

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

DIE LINKE.

DIE LINKE. Niedersachsen

Bündnis 21/RRP

ddp

Deutsche Demokratische Partei

ZENTRUM

Deutsche Zentrumspartei - Älteste Partei Deutschlands gegründet 1870

DIE FREIHEIT
Niedersachsen

DIE FREIHEIT - Bürgerrechtspartei für mehr Freiheit und Demokratie

FAMILIE

Familien-Partei Deutschlands

FREIE WÄHLER

FREIE WÄHLER Niedersachsen

MDU

Muslimisch Demokratische Union

NPD

Nationaldemokratische Partei Deutschlands

NEIN!

NEIN-Idee Niedersachsen

PBC

Partei Bibeltreuer Christen

PIRATEN

Piratenpartei Niedersachsen

EB

Einzelbewerberin/Einzelbewerber

Zur Landtagswahl 2013 treten 16 Parteien (2008 = 16) mit Landeswahlvorschlägen und/oder Kreiswahlvorschlägen sowie 3 Einzelbewerber (2008 = 9) an.

11 Landeswahlvorschläge sind vom Landeswahlausschuss zugelassen worden. Die Parteien „ddp“, „ZENTRUM“, „FAMILIE“, „MDU“ und „NEIN!“ beteiligen sich nur mit Kreiswahlvorschlägen.

Die nachfolgende Übersicht enthält eine Auswertung über die Altersstruktur und über die absolute und prozentuale Verteilung aller Bewerberinnen und Bewerber der teilnehmenden Parteien sowie der Einzelbewerberinnen/Einzelbewerber.

Bewerberinnen / Bewerber insgesamt

Partei

Frauen

Männer

gesamt

Anzahl

in %

älteste

jüngste

Anzahl

in %

ältester

jüngster

Anzahl

CDU

36

33,0

69

32

73

67,0

73

23

109

SPD

27

31,0

61

33

60

69,0

66

28

87

FDP

14

15,9

64

32

74

84,1

69

22

88

GRÜNE

42

47,7

66

22

46

52,3

66

23

88

DIE LINKE.

29

31,9

73

22

62

68,1

72

18

91

Bündnis 21/RRP

0

-

-

-

15

100,0

86

61

15

ddp

1

100,0

39

39

0

-

-

-

1

ZENTRUM

0

-

-

-

1

100,0

54

54

1

DIE FREIHEIT
Niedersachsen

5

29,4

47

35

12

70,6

64

19

17

FAMILIE

0

-

-

-

1

100,0

31

31

1

FREIE WÄHLER

11

22,0

76

25

39

78,0

66

36

50

MDU

0

-

-

-

2

100,0

45

41

2

NPD

3

15,0

34

22

17

85,0

82

27

20

NEIN!

0

-

-

-

1

100,0

41

41

1

PBC

1

14,3

49

49

6

85,7

71

39

7

PIRATEN

7

9,0

59

18

71

91,0

69

19

78

EB

0

-

-

-

3

100,0

56

41

3

176

26,7

76

18

483

73,3

86

18

659

Durchschnittsalter der Bewerberinnen / Bewerber

Frauen

46

Männer

48

insgesamt

48

Jüngste Bewerberin ist die 1994 geborene Katharina Wienken, die von der Piratenpartei Niedersachsen nominiert worden ist. Jüngster Bewerber ist der ebenfalls 1994 geborene Torben Franz, der von der Partei DIE LINKE. Niedersachsen aufgestellt worden ist. Älteste Bewerberin ist mit 76 Jahren Regina Ruberg von der Partei FREIE WÄHLER Niedersachsen, ältester Bewerber ist mit 86 Jahren der von der Partei Bündnis 21/RRP aufgestellte Walter Mehring.

Landeswahlvorschläge der Parteien

Vom Landeswahlausschuss sind 11 Landeswahlvorschläge zugelassen worden. Aus der als Anlage 2 beigefügten Übersicht ergeben sich Name, Vorname, Beruf, Geburtsjahr, Geburtsort und Anschrift sowie die Reihenfolge der Bewerberinnen und Bewerber auf den Landeswahlvorschlägen, die in der nachstehenden Reihenfolge auf dem Stimmzettel erscheinen werden:

Christlich Demokratische Union Deutschlands in Niedersachsen

CDU

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

SPD

Freie Demokratische Partei

FDP

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

GRÜNE

DIE LINKE. Niedersachsen

DIE LINKE.

Bündnis 21/RRP

DIE FREIHEIT - Bürgerrechtspartei für mehr Freiheit und
Demokratie

DIE FREIHEIT

Niedersachsen

FREIE WÄHLER Niedersachsen

FREIE WÄHLER

Nationaldemokratische Partei Deutschlands

NPD

Partei Bibeltreuer Christen

PBC

Piratenpartei Niedersachsen

PIRATEN

Die Landeslisten der Parteien „Deutsche Demokratische Partei“, „Muslimisch Demokratische Union“, „NEIN-Idee Niedersachsen“, „Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative“ und „Partei Gesunder Menschenverstand Deutschland“ hat der Landeswahlausschuss nicht zugelassen, da die erforderliche Anzahl von Unterstützungsunterschriften nicht eingereicht worden war.

Zur Landtagswahl 2008 waren 14 Parteien mit Landeswahlvorschlägen angetreten, auf denen 577 Bewerberinnen und Bewerber kandidierten.

Für die Landtagswahl 2013 ergibt sich folgende Übersicht:

Bewerberinnen / Bewerber auf den Landeswahlvorschlägen

Partei

Frauen

Männer

gesamt

Anzahl

in %

älteste

jüngste

Anzahl

in %

ältester

jüngster

Anzahl

CDU

36

36,4

69

32

63

63,6

65

23

99

SPD

27

31,0

61

33

60

69,0

66

28

87

FDP

14

17,3

64

32

67

82,7

69

22

81

GRÜNE

29

50,0

66

22

29

50,0

60

23

58

DIE LINKE.

13

52,0

63

22

12

48,0

63

27

25

Bündnis 21/RRP

0

-

-

-

10

100,0

86

61

10

DIE FREIHEIT

Niedersachsen

5

29,4

47

35

12

70,6

64

19

17

FREIE WÄHLER

6

18,2

55

25

27

81,8

66

36

33

NPD

2

18,2

34

22

9

81,8

73

27

11

PBC

1

14,3

49

49

6

85,7

71

39

7

PIRATEN

4

13,8

44

26

25

86,2

59

20

29

137

30,0

69

22

320

70,0

86

19

457

Zugelassene Kreiswahlvorschläge

In den 87 niedersächsischen Landtagswahlkreisen stellen sich insgesamt 584 Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl.

CDU, SPD, FDP, GRÜNE und DIE LINKE. werden in allen 87 Wahlkreisen mit Kreiswahlvorschlägen auf dem Stimmzettel erscheinen.

Die PIRATEN treten in 65 Wahlkreisen an, die Partei FREIE WÄHLER hat in 44 Wahlkreisen Kandidatinnen und Kandidaten aufgestellt. Die NPD ist in 17 Wahlkreisen mit eigenen Wahlvorschlägen vertreten. Bündnis 21/RRP tritt in 8 Wahlkreisen und die PBC in 4 Wahlkreisen mit eigenen Kandidatinnen und Kandidaten an. DIE FREIHEIT Niedersachsen und die MDU haben jeweils in 2 Wahlkreisen, die ddp, ZENTRUM, FAMILIE und NEIN! in jeweils einem Wahlkreis Kandidatinnen und Kandidaten aufgestellt.

Zur Landtagswahl treten auch 3 Einzelbewerber in den Wahlkreisen 13 (Seesen), 28 (Hannover-Mitte) und 83 (Leer) an.

Eine Übersicht über die zugelassenen Kreiswahlvorschläge ist als Anlage 3 beigefügt.

Aus der als Anlage 4 beigefügten Übersicht ergeben sich Name, Vorname, Beruf, Geburtsjahr, Geburtsort und Anschrift sowie die Parteizugehörigkeit der in den 87 Landtagswahlkreisen antretenden Bewerberinnen und Bewerber.

Die nachfolgende Übersicht enthält eine Auswertung über die Altersstruktur und über die absolute und prozentuale Verteilung aller Bewerberinnen und Bewerber der mit Kreiswahlvorschlägen teilnehmenden Parteien sowie der Einzelbewerber:

Bewerberinnen / Bewerber in den Wahlkreisen

Partei

Frauen

Männer

gesamt

Anzahl

in %

älteste

jüngste

Anzahl

in %

ältester

jüngster

Anzahl

CDU

23

26,4

69

36

64

73,6

73

28

87

SPD

27

31,0

61

33

60

69,0

66

28

87

FDP

14

16,1

64

32

73

83,9

69

22

87

GRÜNE

41

47,1

66

22

46

52,9

66

23

87

DIE LINKE.

25

28,7

73

22

62

71,3

72

18

87

Bündnis 21/RRP

0

-

-

-

8

100,0

72

63

8

ddp

1

100,0

39

39

0

-

-

-

1

ZENTRUM

0

-

-

-

1

100,0

54

54

1

DIE FREIHEIT
Niedersachsen

0

-

-

-

2

100,0

64

37

2

FAMILIE

0

-

-

-

1

100,0

31

31

1

FREIE WÄHLER

11

25,0

76

25

33

75,0

66

36

44

MDU

0

-

-

-

2

100,0

45

41

2

NPD

3

17,6

34

22

14

82,4

82

27

17

NEIN!

0

-

-

-

1

100,0

41

41

1

PBC

1

25,0

49

49

3

75,0

71

56

4

PIRATEN

4

6,2

59

18

61

93,8

69

19

65

EB

0

-

-

-

3

100,0

56

41

3

150

25,7

76

18

434

74,3

82

18

584

Die folgende Übersicht enthält eine Auswertung über die Bewerberinnen und Bewerber, die gleichzeitig auf Landeslisten und in den Wahlkreisen kandidieren:

Bewerberinnen / Bewerber, auf Landeswahlvorschlägen
und in Wahlkreisen

Partei

Frauen

Männer

gesamt

Anzahl

in %

älteste

jüngste

Anzahl

in %

ältester

jüngster

Anzahl

CDU

23

29,9

69

36

54

70,1

65

28

77

SPD

27

31,0

61

33

60

69,0

66

28

87

FDP

14

17,5

64

32

66

82,5

69

22

80

GRÜNE

28

49,1

66

22

29

50,9

60

23

57

DIE LINKE.

9

42,9

63

22

12

57,1

63

27

21

Bündnis 21/RRP

0

-

-

-

3

100,0

69

66

3

DIE FREIHEIT

Niedersachsen

0

-

-

-

2

100,0

64

37

2

FREIE WÄHLER

6

22,2

55

25

21

77,8

66

36

27

NPD

2

25,0

34

22

6

75,0

73

27

8

PBC

1

25,0

49

49

3

75,0

71

56

4

PIRATEN

1

6,3

40

40

15

93,8

58

20

16

111

29,1

69

22

271

70,9

73

20

382

 

Artikel-Informationen

06.12.2012

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln