Niedersächsische Landeswahlleiterin Niedersachen klar Logo

Luzia Moldenhauer rückt in den Niedersächsischen Landtag nach

HANNOVER. Jürgen Krogmann, der bei der Landtagswahl am 20. Januar 2013 auf dem Kreiswahlvorschlag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) zum Abgeordneten des Niedersächsischen Landtages gewählt wurde, hat auf seinen Sitz im Niedersächsischen Landtag verzichtet. Auf den frei gewordenen Sitz rückt über den Landeswahlvorschlag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) Luzia Moldenhauer, wohnhaft in 27211 Bassum, Bahnhofstraße 11, nach.






 

Artikel-Informationen

22.10.2014

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln