Niedersächsische Landeswahlleiterin klar

Wahl zum 19. Deutschen Bundestag 2017

Der Deutsche Bundestag ist die Volksvertretung der Bundesrepublik Deutschland und als maßgebliches Gesetzgebungsgremium ihr wichtigstes Organ. Er besteht aus Abgeordneten des deutschen Volkes, die in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl auf vier Jahre gewählt werden.

Die nächste Bundestagswahl wird am 24. September 2017 stattfinden.

Unabhängig vom Wahltermin dürfen die Wahlen für die Vertreterversammlungen frühestens 29 Monate nach dem Beginn der Wahlperiode des Bundestages stattfinden, für die kommende Bundestagswahl grundsätzlich ab dem 23. März 2016. Die Wahlen für die Bewerber selbst dürfen frühestens 32 Monate nach Beginn der Wahlperiode durchgeführt werden, somit ab dem 23. Juni 2016 (§ 21 Absatz 3 Satz 3 Bundeswahlgesetz). Hierzu sind die im unteren Bereich dieser Seite eingestellten Informationen des Bundeswahlleiters zu beachten.

Parteien und Einzelbewerber finden Informationen zur Teilnahme an der Bundestagswahl 2017 zudem auf dem Internetauftritt des Bundeswahlleiters.

Die Vordrucke zur Einreichung von Wahlvorschlägen können unter der Rubrik Vordrucke 2017 abgerufen werden. Diese sind für Kreiswahlvorschläge zudem über die örtlichen Kreiswahlleiterinnen und Kreiswahlleiter verfügbar. Die Vordrucke für Unterstützungsunterschriften für die Landeslisten müssen bei der Landeswahlleitung, die Vordrucke für Unterstützungsunterschriften für die Kreiswahlvorschläge bei der jeweiligen Kreiswahlleitung angefordert werden.

 

Weitere Hinweise und Informationen:

Die Wahlen
Bundestagswahlkreise in Niedersachsen

Nachstehende Dokumente geben einen Überblick über die Bundestagswahlkreise in Niedersachsen.

 Wahlkreiseinteilung für die Bundestagswahl 2017 in Niedersachsen - Karte
(PDF, 4,02 MB)

 Wahlkreiseinteilung für die Bundestagswahl 2017 in Niedersachsen - Liste
(PDF, 0,31 MB)

Wahltermine und Ergebnisse

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln